Archiv Aktuelles

Solidaritätsfonds für Rottenburger Familien in Not

Die Bürgerstiftung Rottenburg legt einen Solidaritätsfonds für Familien auf, die durch ein besonderes Ereignis wie Krankheit, Unfall, Trennung etc. plötzlich in Not geraten sind. Hier finden Sie die Details zum Antrag Und hier können Sie spenden. Eine großzügige Spende des … Weiterlesen

Gelungenes „DANKE ROTTENBURG!-FEST”

Bei strahlendem Sonnenschein konnte die Bürgerstiftung am 9. Oktober 2021 gleich zwei Anlässe feiern: zum einen die aufgrund von Corona verschobene 10-Jahres-Feier, zum anderen die so erfolgreich verlaufene Aktion Corona Solidaritätsfonds. Und so begann das Fest im PopUp KulturLaden nach … Weiterlesen

Auf der Route der Roten Armee

Andrej Kurkow spricht in der Veranstaltungsreihe „Unsere Nachbarn im Osten“ über die ukrainische Vergangenheit und Zukunft.Er las aus seinem Buch Samson und Nadjeschda.

Der Familienfonds konnte wertvolle Unterstützung leisten

Der Familienfonds der Bürgerstiftung Rottenburg unterstützte im ersten Jahr 8 Rottenburger Familien Der Familienfonds wurde im November 2021 mit einem Startvolumen von rund 25.000 Euro ins Leben gerufen. Initiator und Spender der ersten Stunde waren das Ehepaar Dr. Vivien und … Weiterlesen

Abschied von Rainer Schnell

In großer Trauer nimmt die Bürgerstiftung Rottenburg Abschied von Rainer Schnell. Das von dem passionierten Käfer-Experten initiierte „Bürgerprojekt Lebensraum Weggental“ werden wir in seinem Geiste und als sein Vermächtnis weiterführen. Viel zu früh und völlig unerwartet verstarb Rainer Schnell, der … Weiterlesen

Droht nun der Atomkrieg?

Bei seinem Vortrag über den Ukraine-Krieg, den Prof. Gestwa auf Einladung der Bürgerstiftung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Unsere Nachbarn im Osten“ hielt, zeichnete er ein düsteres Bild der weiteren Entwicklung des Ukraine-Kriegs.

Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine

Auftaktvortrag der Reihe „Unsere Nachbarn im Osten“ von Prof. Dr. Klaus Gestwa. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „UNSERE NACHBARN IM OSTEN“, die federnführend von der Bürgerstiftung Rottenburg und der Katholischen Erwachsenenbildung Landkreis Tübingen e.V. organisiert wird, spricht Prof. Dr. Klaus Gestwa … Weiterlesen

Das Training kann beginnen

Der Aufruf zu einer Spende von Fußball- und Turnschuhen für ukrainische Kinder und Jugendliche war ein voller Erfolg. Nun kann es mit Ukrainian Soccer und Ukrainian HipHop losgehen, wobei sich das Angebot an alle Rottenburger Kinder richtet.Der HipHop-Kurs beginnt am … Weiterlesen

Unbeschwerte Stocherkahnfahrt

Die BesucherInnen des Cafe Ukraine genießen eine unbeschwerte Stocherkahnfahrt auf dem Neckar mit Petra Preunkert am Stocher.

Sportschuhe für Kinder gesucht

Ukrainische Kinder sollen in den Ferien kicken und tanzen können. Deshalb hat die Bürgerstiftung zusammen mit TVR und FCR ein Ferien-Sportprogramm organisiert und dafür einen Spendenaufruf gestartet.

Anpacken, schieben, einpacken

Zusammen mit Rainer Schnell vom Bürgerprojekt „Lebensraum Weggental“ und dem BUND unterstützten SchülerInnen der Hohenbergschule bei der Erhaltung der Artenvielfalt im Weggental. Sie halfen bei der Heumahd am Huthüttele.

Kleine Insektenforscher im Weggental

Eine Insektenexkursion veranstaltete der Käferspezialist Rainer Schnell vom „Bürgerprojekt Lebensraum Weggental“ mit den Forscherkindern von Mokka im Weggental. Das Projekt Lebensraum Weggental hat sich zum Ziel gesetzt, die Schrumpfung der Artenvielfalt im zweitältesten Naturschutzgebiet im RP Tübingen durch eine Beseitigung … Weiterlesen

„Cafe Ukraine“ als Kommunikationsdrehscheibe

Die Bürgerstiftung Rottenburg betreibt seit April das „Cafe Ukraine“ in den Räumen des Theater am Torbogen. Jeden Mittwoch treffen sich hier von 11 – 13 Uhr ukrainische Geflüchtete.Ursprünglich geplant als Möglichkeit zum Austausch von privat untergebrachten ukrainischen Geflüchteten, hat es … Weiterlesen

Die Schwerstarbeit am Kreuzweg ist beendet

Die gelungene Restauration der Stelen des Altstadt-Kreuzwegs nach fast fünf Jahren wurde mit einem Fest gefeiert. Mehr dazu unter www.kreuzweg-rottenburg.de.Nun geht das Projekt in seine zweite Phase, die künstlerische Gestaltung der Bildnischen.

Mit Brems- und Schiebehilfe

Die Bürgerstiftung beteiligt sich an der Finanzierung von zwei Rollstühlen mit elektrischer Sonderausstattung. Diese übergab der Förderverein Alten- und Pflegeeinrichtung der Hospitalstiftung am Donnerstag im Haus am Rammert in Rottenburg.

Einladung zum Aufstellungsfest Kreuzweg

Zu unseren großen Freude stehen nun mehr alle 14 Stationen des Kreuzweges zur Altstadtkapelle in Rottenburg auf neuen Fundamenten und sind fertig konserviert und teilweise restauriert. Diese Freude wollen wir gerne mit Ihnen teilen und laden Sie herzlich zu einem … Weiterlesen

Ein Buch mit nur einer Seite

Bei seiner Führung im Weggental erläuterte der Mittelalter-Archäologe Dr. Christoph Morrissey, was sich alles an einer Landschaft ablesen lässt.

Nach dem Entwurf des Dombaumeisters

Am Kreuzweg vom Tal zur Rottenburger Altstadtkapelle sollen dieses Frühjahr die letzten renovierten Stelen aufgestellt werden. Als nächstes werden die Bildnischen gefüllt. Den Artikel dazu finden Sie hier.

Bürgerstiftung Rottenburg erhält erneut Gütesiegel

Die Bürgerstiftung Rottenburg hat für weitere drei Jahre, vom 01. Januar 2022 bis zum 31. Dezember 2024, das Gütesiegel des Arbeitskreises Bürgerstiftungen im Bundesverband Deutscher Stiftungen erhalten. Walter Hahn und Heide Mattheis haben die Urkunde beim Regionaltreffen in Stuttgart entgegengenommen. … Weiterlesen

Stechen der Herbstzeitlosen im Weggental

Schutz von Schafen und Ziegen von giftigen Herbstzeitlosen. Am 23.04.2022 findet wie jedes Jahr das Stechen der Herbstzeitlosen im Weggentaler Trichter statt. Die Herbstzeitlosen sind giftig für die Schafe und Ziegen, die den Trichter beweiden, um eine erneute Verbuschung zu … Weiterlesen

Exkursion mit dem Archäologen Christoph Morrissey im Weggental

Erforschung der archäologischen Besonderheiten des Weggentals. Am 22.04.2022 findet von 18:00 – 20:00 Uhr in Zusammenarbeit von BUND, VHS und Bürgerstiftung Rottenburg eine Exkursion mit dem Archäologen Christoph Morrissey im Weggental statt. Dabei soll den archäologischen Besonderheiten des Weggentals wie … Weiterlesen

Wilfried und Martha Ensinger Stiftung

Bei seiner Ansprache aus Anlass der Verleihung der Ehrenbürgerwürde der Stadt Rottenburg am Neckar hatte Wilfried Ensinger bereits eine Kooperation zwischen der Wilfried und Martha Ensinger Stiftung  und der Bürgerstiftung Rottenburg angekündigt … weiterlesen

Es war ein Ort der Begegnung

Nach sechs Ausstellungen mit zehn Rahmenveranstaltungen und rund 2.300 Besuchern schließt der PopUp KulturLaden seine Pforten. Die geplante Initialzündung für Kulturschaffende in Rottenburg ist gelungen. Den Artikel dazu finden Sie hier.

Menschenleere Orte

Alexandra Petukhova zeigt im PopUp KulturLaden Stadtansichten. Den Artikel dazu finden Sie hier.

Der Trost der Dinge

Die Vernissage des Wachendorfer Künstlers Manfred Zlatner im PopUp KulturaLden hat guten Anklang gefunden. Den Artikel dazu finden Sie hier.

Die Lockdown-Lücken schließen

Im Rahmen des Bürgerstiftungs-Projekts „Lernpatenschaft für Chancengleichheit“ konnte bereits im Frühjahr 2021 spontan ein Hilfsprogramm zwischen der Hochschule für Forstwirtschaft, der Bürgerstiftung Rottenburg und Mokka lanciert werden. Neun Studenten/Studentinnen meldeten sich auf den Aufruf durch Rektor Kaiser, um Grundschulkinder beim … Weiterlesen

Gesang und Gedichte vor Gemälden

Rund 25 Gäste hörten im PopUp KulturLaden, wie die Musik von Oli Wilhelm und Martin Norz die Bilder von Michel Plaetschke in neue Zusammenhänge rückte. Den ganzen Artikel finden Sie hier.

Ohne konventionelle Schemata

Jazz-Standards und Bildende Kunst fanden im Rottenburger Pop-Up-Kulturladen zusammen. Mit einem Mix aus Jazz-Standards, Chansons und Songs in vier Sprachen setzte der Rottenburger Pianist und Komponist Habib Benedikt Elias die Kunstwerke von Ralf Ehmann gelungen in Szene.

Wenn sich Atlas von der Last der Welt befreit

Im Rahmen des Projektes „Kulturelle Teilhabe in Rottenburg nach Corona“ ist der Kiebinger Künstler Ralf Ehmann in den PopUp KulturLaden der Bürgerstiftung in der Königstrasse 30 eingezogen. Seine Ausstellung wurde nun eröffnet … weiterlesen

Die obere Hälfte des Kreuzwegs zur Altstadtkirche ist fertiggestellt

Nachdem der anhaltende Regen in den letzten Wochen die Aufstellung weiterer Bildnischen und Giebel verhindert hatte, war es am Samstag endlich soweit: fünf weitere Stationen konnten aufgestellt werden.Hier geht es zum Artikel im Schwäbischen Tagblatt vom 26. Juli 2021:

Ein Trog für die Lurchlarven

Um die Überlebenschancen für die Larven der Feuersalamander im Weggental zu erhöhen, wurde nun ein Trog am Übergang zum Seltenbach aufgestellt. Damit soll das Austrocknen von  Larven, die in den Bach gespült werden, vermieden werden, falls der Bach mal wieder … Weiterlesen

Neues Angebot für Kunstschaffende

Dank der Initiative der Bürgerstiftung und mit Unterstützung der WTG gibt es in Rottenburg ab Juli ein neues Format für Kunstschaffende. Die Räume in der Königstraße 30, die bis vor einiger Zeit noch Norz-Optik beherbergten, werden zur Pop-Up Location für Künstler.

Jugend macht Kultur

Jugendfonds der Bürgerstiftung Jugendliche und junge Erwachsene stecken voller kreativer Ideen. Wir von der Bürgerstiftung wollen ihnen die Möglichkeit geben, diese Realität werden zu lassen. Wir unterstützen sie gerne dabei durch finanzielle Mittel und bei Bedarf durch fachliche Beratung. So … Weiterlesen

SpendenAdvent 2020 der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung

Die Bürgerstiftung Rottenburg am Neckar erhält 1.000 Euro für das Projekt „Kreuzweg“ Im Rahmen der Aktion „SpendenAdvent“ schüttete die Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung über die Adventszeit einen Spendenbetrag von insgesamt 108.000 Euro aus. Mit den aus dem Zweckertrag des VR-GewinnSparens stammenden Fördermitteln … Weiterlesen

Landschaftspflegetag „Bewahrung der Schöpfung“ im Weggental

Das Naturschutzgebiet im Rottenburger Weggental ist das zweitälteste in ganz Württemberg, eine alte Kulturlandschaft mit Lebensraum für eine Vielzahl von Arten. Das Bürgerprojekt Lebensraum Weggental in der Bürgerstiftung Rottenburg und der Schwäbische Albverein arbeiten schon mehrere Jahre gemeinsam an der … Weiterlesen

Die Ro-Märkle Kampagne ist wie angekündigt gestartet

Die Premiere des RoMärkle Spots am 29. September 2019 im Kino Waldhorn war gleichzeitig auch der Startschuss zur RoMärkle Kampagne. Der Spot ist seitdem im Internet zu sehen, unter anderem auf den Seiten www.ro-maerkle.de und www.buergerstiftung-rottenburg.de, auf der Seite der … Weiterlesen

9. Rottenburger Vorlesetag am 15. November 2019

Die Bürgerstiftung Rottenburg a.N. bietet auch in diesem Jahr wieder allen Grundschulen in Rottenburg a.N. bereits zum 9. Mal den Vorlesetag an. Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags wird in allen Grundschulklassen eine Schulstunde vorgelesen. Der bundesweite Vorlesetag ist das größte … Weiterlesen

Wandern für das Weggental am 02.06.2019

Die KSK Tübingen und der Schwäbische Albverein veranstalten am 2.Juni unter dem Motto „Gut für Neckaralb“ eine Spendenwanderung um die Wurmlinger Kapelle. Der Schwäbische Albverein führt die Wanderung über sechs, neun oder zwölf Kilometer durch die Gebiete Pfaffen- und Spitzberg  … Weiterlesen

Bürgerstiftung Rottenburg a.N. wurde für den Deutschen Engagementpreis nominiert

Die Bürgerstiftung Rottenburg a.N. wurde für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Vorgeschlagen hat sie der Ausrichter des Deutschen Stifterpreises. Der Deutsche Engagementspreis ist eine Initiative des Bündnisses für Gemeinnützigkeit, eines Zusammenschlusses von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie … Weiterlesen

Überreichung des Gütesiegels des Bundesverbands Deutscher Stiftungen am 15.02.2019 in Stuttgart

Verleihung des Gütesiegels in Stuttgart v.l.n.r:Ulrike Reichart, Leiterin Bündnis Bürgerstiftungen Deutschlands;Ute Drews, stellv. Vorstandsvorsitzende Bürgerstiftung Rottenburg a.N.;Dr. Walter Hahn, Vorstandsvorsitzender Bürgerstiftung Rottenburg a.N.   Bürgerstiftung Rottenburg a.N.– Mitglied einer starken Gemeinschaft Die Bürgerstiftung Rottenburg a.N .ist mit zum dritten Mal … Weiterlesen

Aktuelles vom Projekt Renovierung des Kreuzwegs zur Altstadtkapelle

Rechtzeitig vor der Karwoche konnten Fahnen anstelle  der sieben  bereits abgebauten Kreuzwegstationen als Platzhalter für die Stationen an den Bäumen des Kreuzwegs zur Altstadtkapelle in Rottenburg angebracht werden. Auf den Fahnen sind Fotos der Schrifttafeln aufgedruckt sowie die nur schwer … Weiterlesen

Abbau der Stationen des Kreuzwegs zur Altstadtkapelle

Der Samstag 4.November war der erste Abbautag für den Kreuzweg, die Hälfte der 14 Stationen konnte dank der 8 fleißigen Helfer der Marinekameradschaft abgebaut werden. Hier gehts zum Zeitungsbericht Ein paar Impressionen:

Bildungsprojekt „Akku –Plus“ im dritten Jahr!

Die Bürgerstiftung Rottenburg startet mit ihrem Bildungsprojekt Akku Plus mit dem Schulbeginn 2017/18 ins dritte Jahr . Ziel des Projektes ist es den Bildungsabschluss und damit die  beruflichen Zukunftschancen von Werkrealschülern zu  verbessern. Dabei unterstützen Schüler/innen der Oberstufe des Sankt-Meinrad-Gymnasium … Weiterlesen

Impressionen vom Stifterforum am 01. Juni im Theater am Torbogen

Neun Jugendliche  spielten für uns das Theaterstück „Frau Müller muss weg“, Stipendiaten der Hoffmeister- Akademie musizierten, es gab Infos über die Aktivitäten der Bürgerstiftung und einen Ausklang  mit gemütlichem Beisammensein  und Häppchen  in den Räumlichkeiten des Theaters. Es war ein … Weiterlesen

Neues Projekt „Kreuzweg“

Die „Steuerungsgruppe Kreuzweg zur Altstadtkapelle“ (jeweils 2 Mitglieder der Bürgerstiftung Rottenburg a.N., des Kirchengemeinderats St. Moriz und der Marinekameradschaft) hat sich zur Aufgabe gemacht, den Kreuzweg von 1861 hinauf zur Altstadtkapelle zu restaurieren. Die einzelnen Stationen weisen große Witterungsschäden auf, … Weiterlesen

Projektstart AKKU PLUS

Beim Projekt AKKU PLUS der Bürgerstiftung lernen Werkrealschüler und Gymnasiasten in Zweierteams. Der Projektname steht für Akku mit Lernstoff aufladen. Es kooperieren die Hohenbergschule, das Paul-Klee-Gymnasium und das Sankt-Meinrad-Gymnasium. Die Bürgerstiftung sucht noch Spender, die das Projekt finanziell unterstützen. Die … Weiterlesen

Broschüre „Rottenburger Geschichtspfad“ erhältlich

Die anläßlich der Eröffnung des Geschichtspfades aufgelegte 32-seitige Broschüre zur Stadtgeschichte Rottenburgs kann ab sofort beim Tourismusbüro am Marktplatz in Rottenburg für 2 Euro erworben werden.    

Dank an unsere Sponsoren und Spender!

Nachfolgend aufgeführte Sponsoren und Spender haben den „Rottenburger Geschichtspfad“ möglich gemacht! Premiumsponsoren Prof.Dr.Ulrich und Ute Drews, Stadtwerke Rottenburg a.N., Kreissparkasse Tübingen, Bürgertopf der Stadt Rottenburg a.N., Neuman Aluminium Fließpresswerk GmbH, Rottenburg a.N. Hauptsponsoren Adelbert und Rita Dorn, Hans-Wolfgang Faust, Paxis Dr. Edgar … Weiterlesen