Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine

Auftaktvortrag der Reihe „Unsere Nachbarn im Osten“ von Prof. Dr. Klaus Gestwa. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „UNSERE NACHBARN IM OSTEN“, die federnführend von der Bürgerstiftung Rottenburg und der Katholischen Erwachsenenbildung Landkreis Tübingen e.V. organisiert wird, spricht Prof. Dr. Klaus Gestwa … Weiterlesen

Das Training kann beginnen

Der Aufruf zu einer Spende von Fußball- und Turnschuhen für ukrainische Kinder und Jugendliche war ein voller Erfolg. Nun kann es mit Ukrainian Soccer und Ukrainian HipHop losgehen, wobei sich das Angebot an alle Rottenburger Kinder richtet.Der HipHop-Kurs beginnt am … Weiterlesen

Unbeschwerte Stocherkahnfahrt

Die BesucherInnen des Cafe Ukraine genießen eine unbeschwerte Stocherkahnfahrt auf dem Neckar mit Petra Preunkert am Stocher.

Sportschuhe für Kinder gesucht

Ukrainische Kinder sollen in den Ferien kicken und tanzen können. Deshalb hat die Bürgerstiftung zusammen mit TVR und FCR ein Ferien-Sportprogramm organisiert und dafür einen Spendenaufruf gestartet.

Anpacken, schieben, einpacken

Zusammen mit Rainer Schnell vom Bürgerprojekt „Lebensraum Weggental“ und dem BUND unterstützten SchülerInnen der Hohenbergschule bei der Erhaltung der Artenvielfalt im Weggental. Sie halfen bei der Heumahd am Huthüttele.

Kleine Insektenforscher im Weggental

Eine Insektenexkursion veranstaltete der Käferspezialist Rainer Schnell vom „Bürgerprojekt Lebensraum Weggental“ mit den Forscherkindern von Mokka im Weggental. Das Projekt Lebensraum Weggental hat sich zum Ziel gesetzt, die Schrumpfung der Artenvielfalt im zweitältesten Naturschutzgebiet im RP Tübingen durch eine Beseitigung … Weiterlesen

„Cafe Ukraine“ als Kommunikationsdrehscheibe

Die Bürgerstiftung Rottenburg betreibt seit April das „Cafe Ukraine“ in den Räumen des Theater am Torbogen. Jeden Mittwoch treffen sich hier von 11 – 13 Uhr ukrainische Geflüchtete.Ursprünglich geplant als Möglichkeit zum Austausch von privat untergebrachten ukrainischen Geflüchteten, hat es … Weiterlesen

Die Schwerstarbeit am Kreuzweg ist beendet

Die gelungene Restauration der Stelen des Altstadt-Kreuzwegs nach fast fünf Jahren wurde mit einem Fest gefeiert. Mehr dazu unter www.kreuzweg-rottenburg.de.Nun geht das Projekt in seine zweite Phase, die künstlerische Gestaltung der Bildnischen.

Mit Brems- und Schiebehilfe

Die Bürgerstiftung beteiligt sich an der Finanzierung von zwei Rollstühlen mit elektrischer Sonderausstattung. Diese übergab der Förderverein Alten- und Pflegeeinrichtung der Hospitalstiftung am Donnerstag im Haus am Rammert in Rottenburg.

1 2 3